Alle Angaben entsprechend Aus– und Fortbildung Notfallsanitäter / Skript Rahmen-Algorithmen Land Brandenburg Version 5.0 vom 30.01.2015

Alle Angaben auf dieser Homepage dienen ausschliesslich dem Lernen im Rahmen der Weiterbildung zum Notfallsanitäter in Brandenburg. Es sind weiterhin die Erstellungsdaten der Skripte und Handlungsalgorithmen zu beachten!

Da nicht für die Fehlerfreiheit der gemachten Angaben garantiert werden kann, wird für Schäden, die durch eine Anwendung dieser Informationen an Patienten entstehen, keine Haftung übernommen!

Stadien der Verbrennungen

Üblicherweise werden Verbrennungen (analog auch Erfrierungen und Verätzungen mit Säure/Laugen) entsprechend den folgenden Gradeinteilungen an Hand ihrer Tiefe eingesteilt:

Stadium/Grad 1
Schädigung der Epidermis mit Rötung, sowie Schmerzen (z.B. Sonnenbrand)

Stadium/Grad 2a
Schädigung der oberen Dermis mit Blasenbildung, rosiger und rekapillarisierender Wundgrund, Haare noch fest verankert, starker Schmerzen

Stadium/Grad 2b
Schädigung der tiefen Dermis mit Hautanhanggebilden, Blasenbildung, blasser und nicht oder nur schwach rekapillarisierender Wundgrund, reduzierter Schmerz, Haare sind leicht entfernbar

Stadium/Grad 3
Schädigung der kompletten Dermis mit trockenen, lederartig harten und weißen Wundgrund, kein Schmerz im Kerngebiet, keine Haare vorhanden

Stadium/Grad 4
Schädigung von Unterhautfettgewebe, Muskelfaszien, Muskeln und Knochen, Verkohlung

9er Regel - Erwachsene

Kopf: 9%
Oberkörper: 18% (vorn: 9%, hinten: 9%)
Unterkörper: 18% (vorn: 9%, hinten: 9%)
Arme: jeweils 9%
Beine: jeweils 18% (vorn: 9%, hinten: 9%)
Hals: 1%

9er Regel - Kind

Kopf Kind 0 Jahre: 19% (vorn: 9.5%, hinten 9.5%)
Kopf Kind 1 Jahr: 17% (vorn: 8.5%, hinten 8.5%)
Kopf Kind 5 Jahre: 13% (vorn: 6.5%, hinten 6.5%)
Oberkörper: 13% (vorn: 6.5%, hinten: 6.5%)
Unterkörper: 13% (vorn: 6.5%, hinten: 6.5%)
Arme: jeweils 6%
Beine: jeweils zwischen 5,25% (0 Jahre) und 6,75% (5 Jahre)
Füße: 2.75% (oben: 1%, unten: 1.75%)
Hals: 1%

1% Regel

Bei weniger umfangreichen Flächen der Verbrennung (unter 15% der KOF) oder fleckig verteilten soll der Abteil der verbrannten KOF mittels der 1% Regel bemessen werden.
Die Flächer der Patientenhand inkl. Finger entspricht hierbei 1% der KOF des Patienten.

Parkland Formel
kg KG x % KOF kg Pat. mit x 4ml = Infusionsmenge in 24h davon die Hälfte in den ersten 8h, entspricht 500 - 1000 ml / h - Max. - Dosis 1000 ml
= (bei einem 80kg Pat. mit 36% verbrannter KOF): 80 kg x 36% x 4 ml= 11 520 ml = 11.5l !!!

Quellen:
"Checkliste Notfallmedizin" Thieme Verlag, 4. Auflage 2009
www.ukaachen.de
www.brandverletzte-leben.de
https://www.pschyrembel.de/
Leitlinie zur Behandlung thermischer Verletzungen des Erwachsenen, Klasse: S2k, AWMF Register-Nr.: 044-001, Stand August 2018