Handlungsalgorithmen für die Notfallsanitäterin / den Notfallsanitäter Land Brandenburg Version 1.4 vom 01.03.2019

Alle Angaben auf dieser Homepage dienen ausschliesslich dem Lernen im Rahmen der Weiterbildung zum Notfallsanitäter in Brandenburg. Es sind weiterhin die Erstellungsdaten der Skripte und Handlungsalgorithmen zu beachten!

Da nicht für die Fehlerfreiheit der gemachten Angaben garantiert werden kann, wird für Schäden, die durch eine Anwendung dieser Informationen an Patienten entstehen, keine Haftung übernommen!

Urapidil
Ampulle 25 mg/5 ml
Ampulle 50 mg/10 ml

Indikation:

  1. Leitsymptom Hypertensiver Notfall
  2. Leitsymptom Schlaganfall

und RR sys > 220 mmHg

Dosierung

  1. Erwachsene: initial 5 mg i.v. -
    dann 5 mg Schritte i.v. alle 5 Minuten bis zum Erreichen der Max. - Dosis von 25 mg über 20 Minuten
  1. Kinder: nicht erlaubt

Beachte:

  1. Wirkeintritt nach 1 - 3 min
  2. Abnahme des pulmonal-arteriellem Druck, sowie der links – und rechts ventrikulären Füllungsdrücken -> verbesserte Herzkraft und Koronardurchblutung
  3. maximale Senkung des RR um 20% des Ausgangsdruckes - nicht unter 180/110 mmHg

Kontraindikationen:

  1. bei genannter Indikation keine
  2. Allergie auf Wirkstoff
  3. bekannte Unverträglichkeit

Nebenwirkungen:

  1. Hypotonie
  2. Schwindel
  3. Kopfschmerzen

Wirkungen:

  1. periphere Vasodilatation durch Blockierung der präsynaptischen alfa1 Rezeptoren
  2. zentrale Sympathikolyse im Hirnstamm -> ausbleiben der kompensatorischen Tachykardie

Beipackzettel: Ebrantil 25 mg Ampulle

Alle Angaben entsprechend Handlungsalgorithmen für die Notfallsanitäterin / den Notfallsanitäter Land Brandenburg Version 1.4 vom 01.03.2019