Handlungsalgorithmen für die Notfallsanitäterin / den Notfallsanitäter Land Brandenburg Version 1.4 vom 01.03.2019

Alle Angaben auf dieser Homepage dienen ausschliesslich dem Lernen im Rahmen der Weiterbildung zum Notfallsanitäter in Brandenburg. Es sind weiterhin die Erstellungsdaten der Skripte und Handlungsalgorithmen zu beachten!

Da nicht für die Fehlerfreiheit der gemachten Angaben garantiert werden kann, wird für Schäden, die durch eine Anwendung dieser Informationen an Patienten entstehen, keine Haftung übernommen!

Metoclopramid
Ampulle 10 mg / 2 ml

Indikation:

  1. symptomatische Therapie von mehrfachen Erbrechen unterschiedlicher Genese

Dosierung

  1. Erwachsene schwerer 50 kg KG: 10 mg langsam über 3 Minuten i.v.
  1. Kinder: nicht erlaubt

Kontraindikationen:

  1. Bradykardie
  2. bek. long QT-Syndrom
  3. bek. Epilepsie
  4. bek. Morbus Parkinson
  5. Dyskinesien (Störung des physiologischen Bewegungsablaufs einer Körperregion, eines Körperteils oder eines Organs)
  6. Ileus
  7. Vd.a. Magen-Darm-Perforationen
  8. gastrointestinale Blutungen
  9. Nieren und Lebererkrankungen
  10. Phäochromozytom (Tumor der Nebenniere)
  11. Allergie auf Wirkstoff
  12. bekannte Unverträglichkeit

Nebenwirkungen:

  1. Kreislaufkollaps bis Asystolie
  2. malignes neuroleptisches Syndrom
  3. Somnolenz
  4. Unruhezustände / Verwirrtheit
  5. erhöhte Krampfneigung
  6. dyskinetisches Syndrom
  7. Diarrhoe

Wirkungen:

  1. Entleerung des Magen-Darm Trakts
  2. propulsive Wirkung > Peristaltik wird angeregt
  3. antiemetische Wirkung

Beipackzettel: Paspertin 10 mg i.v.

Alle Angaben entsprechend Handlungsalgorithmen für die Notfallsanitäterin / den Notfallsanitäter Land Brandenburg Version 1.4 vom 01.03.2019